Klub

Unser Programm

BEGINN:
16:00
ABEND–
KASSE:
kostenlos
VORVER-
KAUF:
wie AK
TICKETS
HIER


La Fête de la Musique, dieses Fest der Musik, findet alljährlich am 21. Juni zum Sommeranfang in 340 Städten weltweit statt. Es soll die unmittelbare Begegnung mit Musik unterschiedlicher Stilrichtungen ermöglichen und neues Publikum gewinnen. Die teilnehmenden Musikerinnen und Musiker treten ohne Honorar auf. Die Veranstaltungen sind öffentlich, eintrittsfrei und ohne kommerzielle Absichten. Veranstaltungsorte sind die Straßen, Plätze und Bühnen der Erfurter Altstadt. Unsere Bühne bauen wir direkt vor der Tür auf. Dazu gibt es wie jedes Jahr viele viele Extras!

Live:
<dileTanto> 20:00
RAMM TAMM TILDA 18:30
RONA 17:30
ALIA THON 16:30

Dj:
FOAMY
& FRIENDS

___
16-22:00
Vor der Tür/bei schlechtem Wetter drinnen
Eintritt frei

EINLASS:
19:30
BEGINN:
20:15
ABEND–
KASSE:
10€
VORVER-
KAUF:
7€
TICKETS
HIER

Spannung, Spiel und allerhand Szenisches stehen bei dieser Ausgabe des Improvisierten Theaters im Mittelpunkt. Das Ensemble Öde und Schriller verpackt den Klassiker des Lotteriespiels, BINGO, als Vorgabenverlosung mit Gewinnausschüttung in ihr Bühnenspiel. Vor jeder Szene werden Begriffe gezogen, die der Zuschauer auf seiner Bingokarte ankreuzen und die Darsteller auf der Bühne in ihre Geschichte mit einfließen lassen müssen. Wird eine bestimmte Reihenfolge an Begriffen auf dem Bingoschein erreicht, steht ein Gewinn ins Haus, der mit jauchzendem Jubelschrei verkündet wird: „BINGO“.
Ein theatrales Spielvergnügen, bei dem der Rechtsweg wie immer ausgeschlossen und pure Unterhaltung garantiert ist!
EINLASS:
19:00
BEGINN:
20:00
ABEND–
KASSE:
18€
VORVER-
KAUF:
15€
TICKETS
HIER


Wenn man sich die Geschichte des Bandleaders und Songschreibers Stefan Honig genauer ansieht, wird indes klar: Eine aus der tiefen Liebe zur Musik resultierende Beharrlichkeit war hier stets handlungsleitend. Nach dem Ende seiner damaligen Band beginnt Honig zu Beginn des neuen Jahrtausends eher aus einer Verlegenheit heraus, verstärkt Gitarre zu spielen und Songs zu schreiben. »Vorher habe ich nur gesungen«, sagt Honig, »die Entscheidung, solo weiterzumachen, war äußeren Umständen geschuldet.« Eine gute Entscheidung war es dennoch: Bis heute hat Stefan Honig unter seinem Nachnamen drei Alben veröffentlicht, die überwiegend folkbasiert waren, zuletzt aber einen Ensemblegedanken zunehmend mitdachten. Dieser wird nun auf dem vierten und neuen Honig-Album so konsequent umgesetzt wie noch nie. Dieses Album wird allerdings auch das letzte sein. Die Band nutzt diese letzte Tour um sich zu verabschieden.


Support: TOWN OF SAINTS
Mit ihrem dritten Album „Celebrate“ graben sich Harmen und Heta wieder zurück zu ihren Wurzeln als Folk Duo. Die dunklen Folk-Rock-Songs über menschliches Verhalten während der Apokalypse wurden mit einer fünfköpfigen Band aufgenommen, aber in ihrer Essenz sind es akustische Folksongs.

Obwohl viele der Songs auf dem neuen Album vom Ende der Welt handeln, schaffen es Town of Saints die Songs mit frischer neuer Energie, dem nötigen Humor und kraftvoller Freude zu spielen. Wenn man sie live sieht, kann man erwarten den Raum etwas leichter zu verlassen als man ihn betreten hat. Und das nicht nur weil man sich den Schweiß aus dem Körper getanzt hat, sondern auch weil nicht alles so schlecht ist, wie es manchmal scheint. Noch nicht mal das Ende der Welt.

EINLASS:
16:00
BEGINN:
16:00
ABEND–
KASSE:
kostenlos


TANZ & LENZ mit DJ Foamy

Sonntag Nachmittag wollen wir mit euch die Woche ausklingen lassen: Tanzen mit Schwipps & ohne Suff, Lenzen in der Sonne, Kuchen in der Hand, Entspannte Leute.

Philip spielt dazu ausgewählte Musik aus der ganzen Welt aus allen Jahrzehnten seit es Platten gibt.

___
16-20:00

BEGINN:
Mo
10:00

ENDE:
Sa
15:00

Montag 15. Juli – Samstag 20. Juli.

Habt ihr Lust eine Woche unter Anleitung von erfahrenen Musikpädagogen eure eigenen Songs zu komponieren?
FRANZ MEHLHOSE ruft alle musikbegeisterten Schulkinder (ca.6-13 Jahre) auf, am FERIEN BAND PROJEKT mitzuwirken – dabei spielt Erfahrung keine Rolle. In kleinen Gruppen könnt ihr gemeinsam den Spaß am Musizieren entdecken! Die Workshop-Woche findet in Proberäumen der Musikschule Fränzel 2×2 Stunden pro Tag unter Anleitung von renommierten Musik-Schaffenden statt. Am Ende tretet ihr mit eurer Band bei FRANZ MEHLHOSE vor euren Fans auf.

Schon die ersten vier ausgebuchten FERIEN BAND PROJEKTE waren große Erfolge. Zum Abschlusskonzert präsentierten die Kinder selbst komponierte Lieder, hinterließen ein tosendes Publikum und gaben – auf Grund der großen Nachfrage – Autogramme.

Das Projekt wurde 2017 von der Initiative Musik und der Bundes-Kulturministerium mit der Auszeichnung für “Bestes Artist Development” bedacht.

—————
Das Anmeldeformular könnt ihr HIER herunterladen und uns entweder per Mail oder ausgedruckt im Café zukommen lassen.

EINLASS:
19:00
BEGINN:
20:00
ABEND–
KASSE:
17€
VORVER-
KAUF:
14€
TICKETS
HIER


Seit bald zehn Jahren trifft sich der kanadische Singer/Songwriter ANDY SHAUF in regelmäßigen Abständen mit ein paar Freunden, um Musik zu machen. Shauf (Gitarre, Keyboards, Gesang), sein Kompagnon Dallas Bryson (Gitarre, Gesang) und die Kissick-Brüder Darryl (Bass) und Avery (Schlagzeug) sind in verschiedenen Kleinstädten groß geworden und haben sich in Regina, Saskatchewan, kennengelernt.

Irgendwann waren die vier zusammen im Bauernhaus der Eltern der Kissicks – das übrigens im schönen Örtchen Foxwarren steht – in den Ferien, haben gemeinsam gejammt und nie wieder ganz damit aufgehört. Für Shauf war diese Zeit wie ein Urlaub von seinen extensiven Touren und dem ewigen Rennen im Hamsterrad. Zusammen mit seinen Freunden konnte er sich entspannen und sich einfach nur der Musik widmen.

Diese Ungezwungenheit, der Versuch etwas Besseres zu kreieren, als sie es bisher getan hatten, und die langjährige Entwicklung geprägt von Einflüssen wie Paul Simon, The Band, Crosby, Stills, Nash and Young oder den Beatles merkt man der Platte auch an. Da wechseln akustische Perlen und instrumentale Schönheiten mit elektronischen Klangspektren, orchestrale Passagen kontrastieren mit Harmoniegesängen. Die Stücke wandeln vom poppigen Folk über balladeske Melancholie zu experimentellerem Songwriting. Oder wie das Fachblatt Pitchfork schreibt: „Die zehn Stücke variieren in der Klangfarbe von brütenden Elliott-Smith-Balladen bis hin zu Paul-McCartney-Liedchen“. Das trifft es ziemlich genau und umfasst nebenbei die Unabhängigkeit, Wärme und Freude, die hinter jedem einzelnen Song steckt.

Was aus Foxwarren in Zukunft wird, ob die Platte für sich alleine bleibt oder ob die Jungs wieder ins Studio gehen oder einfach nur wieder am Küchentisch ihre Instrumente rausholen, ist noch völlig offen. Allein darum solltet diese eine von nur drei Club-Shows von Foxwarren in Deutschland besuchen. Schließlich hat man selten die Gelegenheit, derart schöne und doch spontane, ungezwungene Musik live zu hören.

EINLASS:
19:30
BEGINN:
20:15
ABEND–
KASSE:
18€
VORVER-
KAUF:
15€
TICKETS
HIER


“Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet.”
– Daniel Kehlmann

»Auf die Unklarheiten in der Systematik der Dinge hinzuweisen ist nur eine der ehrenwerten Aufgaben, denen sich der deutsche Kolumnist Max Goldt verschrieben hat. Kaum einer versteht es so wie Goldt, die vermeintlichen Nebenschauplätze des Lebens ins Auge des Betrachters zu schieben und den heutigen Alltag auf seine Widersprüche und Kuriositäten hin abzutasten.«
– Regula Fuchs, Der Bund, Bern (CH)

»Max Goldt zu hören ist doppelter Genuss, denn seine Kolumnen sind eigentlich ›Lyrics‹, die des Interpreten bedürfen.«
– Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Nur wenig geht über die Texte von Max Goldt, höchstens die Lesung der Texte von Max Goldt durch Max Goldt. Besser geht’s nicht.«
– Westfalenpost

Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts“, in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit Katz zehn Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire, 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis und 2016 der Göttinger Elch.

EINLASS:
19:00
BEGINN:
20:00
ABEND–
KASSE:
25€
VORVER-
KAUF:
20€


Melancholische Popmusik mit tiefgründigen, poetischen Texten. Das ist der Rahmen, der die Werke des Hamburger Singer/Songwriters Enno Bunger vereint. Dabei überrascht er mit musikalischer Vielseitigkeit und vermischt verschiedene Genres; verbindet Indie, Folk und Klavierballaden mit Electronica und Rap. Im Herbst 2019 kommt Enno Bunger mit neuem Album auf ausgedehnte Konzertreise durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Aktuell arbeitet Enno Bunger im vertrauten Team mit Tobias Siebert und Roland Meyer de Voltaire an seinem vierten Album, das im Mai 2019 erscheinen wird. Neben einigen Auftritten im Festivalsommer ist er im Oktober nach längerer Tourpause endlich wieder mit seiner Band zu insgesamt 22 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.

___
präsentiert von DIFFUS Magazin, MusikBlog und Kulturnews

EINLASS:
19:30
BEGINN:
20:15
ABEND–
KASSE:
17€
VORVER-
KAUF:
13€
TICKETS
HIER


„Mensch ärgere Dich“ die Soloshow des deutschsprachigen Meisters im Poetry Slam 2018!

Die Mutter von Jean-Philippe Kindler beschloss im Sommer 1996, ihren Sohn mitten in die Duisburger Realität hinein zu gebären – wozu solch zweifelhafte Entscheidungen führen? Zuerst einmal zu einem Aufwachsen in Düsseldorf, einem Studieren in Tübingen und schließlich zu einem Wohnhaft-Sein im Paris des Ruhrgebiets: in Bochum. Zugegeben, der geographische Werdegang Kindlers ist die scheiternde Geschichte auf dem Stapel der abgelehnten Romanmanuskripte. Sein künstlerischer Werdegang hingegen überzeugt in allem: Kindler ist der amtierende deutschsprachige Meister im Poetry Slam, NRW-Landesmeister und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis. Er ist einer der wenigen Künstler_innen, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Das Video zu seinem Text „Mindesthohn“ wurde im Internet über 500.000 mal geklickt und bezeugt eine Energie im Wort, die bereits verloren geglaubt schien.

Mit seinem neuen abendfüllenden Programm „Mensch ärgere Dich“ erhebt er auf irrwitzige und poetische Art und Weise die Stimme für jene Geschichten, die zu selten gehört werden. So geht es mal um soziale Ungerechtigkeit, und mal um seine Eltern, die gerne „Läuft bei dir“ sagen. Die Zuschauer_innen erwartet eine Mischung aus präziser Slam-Poetry, Sprechgesang, Comedy-Elementen und Kabarett. Der Titel des Programms verrät es bereits: Kindler denkt Gesellschaft spielerisch, seine eigene Verantwortung betonend, dass wir die Politik so gestalten müssen, dass sie Glück für alle ermöglicht. „Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an!

Café

CAFÉ – ÖFFNUNGSZEITEN:
DI – FR: 15–21 Uhr
SA: 13–21 Uhr
SO: 13–19 Uhr

Unser Café

©Anja Feßer

Rote Samtvorhänge und vier Meter hohe Decken sorgen für eine gemütliche, einladende Atmosphäre zum Arbeiten, Lesen, Genießen oder Träumen. Bei unserem Kaffee achten wir auf aromatische, kräftige Bohnen von einer lokalen Rösterei. Auch sonst legen wir großen Wert auf qualitativ hochwertige, sowie möglichst regionale Produkte, wollen aber stets die Preise nachvollziehbar, kontinuierlich und unkompliziert halten. Außerdem gibt es täglich eine Auswahl an hausgemachten Kuchen und warmen Speisen.

©Anja FeßerFür kleine Familien-, Gruppen-, Firmenfeiern oder Gäste mit Kinderwagen eignen sich unser geräumiges Café bestens. Für Tisch-Reservierungen erreichen Sie uns unkompliziert per Telefon.

Wir backen unsere Kuchen selbst. Das Angebot reicht von Preiselbeer-Sahne-Torte mit Eierlikör, über Lavendel-, Frischkäse-Pistazie-, bis hin zu veganem Schoko-Walnuss-Kuchen. Dabei berücksichtigen wir immer Varianten für Allergiker jeglicher Art.

Unser idyllischer Biergarten ist über die Sommer-Monate reich begrünt. An heißen Tagen findet man hier ein schattiges Plätzchen mit einem Trampolin für Kinder und der nötigen Ruhe, fernab vom Straßenlärm der Stadt.

Jeden Mittwoch gibt es bei FRANZ MEHLHOSE hausgemachte Burger mit handgebackenen Brötchen, viel frischem Salat, leckeren Soßen und Extras für jeden Geschmack. Dazu: selbstgemachte Pommes. Die Patties gibt es wahlweise mit 180g 100% Rind, 200g 100% Angus-Rind, Kidney-Cheddar-Pattie oder Aubergine. Zum BURGER-MITTWOCH entscheidet jeder per Karte zum Ankreuzen selbst, was drauf kommt und was nicht. Für gewöhnlich haben wir Mittwochs länger geöffnet. Neun Uhr betrifft hier nur den Küchenschluss. Reservierungen per Telefon oder Facebook-Nachricht sind ratsam. Der BURGER-MITTWOCH ist regelmäßig ausgebucht.

Ein Übersicht über unsere Getränke und Speisen, könnt ihr euch hier verschaffen.