Klub

Unser Programm

Für alle Veranstaltungen gilt bis auf Weiteres:
• alle Vorstellungen sind bestuhlt für maximal 30 Personen
• kein Eintritt ohne Mund-Nasen-Schutz (muss nicht am Platz getragen werden)
• zur Nachverfolgung werden einfache Kontaktdaten (Adresse oder Telefonnummer) am Einlass erhoben
• Alle Tickets für verschobene Veranstaltungen sind jeweils der 20:30-Vorstellung zugewiesen.

EINLASS:
19:30
BEGINN:
20:15
ABEND–
KASSE:
15€
VORVER-
KAUF:
12€
TICKETS
HIER


ALEXANDER KÜHNE liest “Kummer im Westen”

Berlin 1989. Die Mauer ist gefallen. Im Osten war Anton ein Szeneheld, der dort mit seinem eigenen Club den Traum von Freiheit lebte. Nun geht er nach der Grenzöffnung mit großen Hoffnungen in den Westen. Doch er wird bitter enttäuscht, denn dort wartet niemand auf ihn. So führt ihn sein Weg zurück in die neuen Bundesländer, zurück nach Düsterbusch. Kann er noch einmal die Szene mobilisieren?

In der Fortsetzung seines Kultromans »Düsterbusch City Lights« wirft Alexander Kühne anhand des Schicksals seines Helden Anton Kummer einen Blick auf die Zeit unmittelbar nach der Wiedervereinigung, in der Millionen Menschen voller Hoffnungen und Sorgen von einem besseren Leben träumten. Alexander Kühne wuchs in Lugau, heute Brandenburg, auf. Nach der Lehre in einer Schraubenfabrik arbeitete er auf einem Kohleplatz, bei der Staatlichen Versicherung und verkaufte Modelleisenbahnen. Gleichzeitig organisierte er mit Freunden in seinem Heimatdorf Konzerte mit Bands der DDR-Punk- und New-Wave-Szene. 1990 zog er nach Berlin und machte eine Ausbildung zum Fernsehjournalisten. Er schreibt für Film, Fernsehen und Zeitschriften. Sein Debütroman »Düsterbusch City Lights« wurde von ARTE/MDR unter dem Titel »Lugau City Lights« verfilmt. Eine Bühnenfassung wurde am Theater Magdeburg aufgeführt.

EINLASS:
19:30
BEGINN:
20:15
ABEND–
KASSE:
12€
VORVER-
KAUF:
10€
— Nur 30 Gäste —
Die deutsch-französische Sängerin Nora Benamara und der brasilianische Gitarrist Igor Seiji lernten sich in Weimar kennen und gründeten das Duo Nômade in 2016. In diesem Projekt lassen sie ihre unterschiedlichen musikalischen Welten aufeinandertreffen: Französische Chansons, brasilianische Lieder, klassische Musik und moderner Jazz verschmelzen hier in erfrischenden Arrangements, eigenen Kompositionen und gefühlvoller Improvisation.
Nora Benamara – Gesang
Igor Seiji – Gitarre
EINLASS:
19:30
BEGINN:
20:15
ABEND–
KASSE:
15€ /
18€
ermäßigt
VORVER-
KAUF:
5€
TICKETS
HIER


— Nur 15 Zuschauer —

Da das Medium 16mm-Film ausgezeichnet in die Hochzeit von FRANZ MEHLHOSE um den Anfang des 20. Jahrhunderts passt, haben wir den Pianisten Richard Siedhoff eingeladen. Er gräbt immer wieder neue Schätze aus und begleitet sie live am Klavier. Der ganze Abend ist eine Reise in die Zeit der innovativen Komödianten, ratternden Projektoren und Faszination für das aufregende Medium Kino.

EINLASS:
19:30
BEGINN:
20:15
ABEND–
KASSE:
16€
VORVER-
KAUF:
13€
TICKETS
HIER


»ARBEIT«

In einem Kreuzberger Hostel beginnt Sheriff seine Nachtschicht und fühlt sich mal wieder wie ein schlecht bezahlter Sozialarbeiter. Im Späti nebenan erlebt Anna den dritten Überfall in diesem Jahr. An der Tür vom Lobotomy steht Ten und realisiert, dass ihm seine junge Familie durch seine Arbeitszeiten komplett zu entgleiten droht. Außerdem: Eine idealistische Notfallsanitäterin, eine zornige Pfandsammlerin und ein Drogendealer mit Zahnschmerzen, der sich fragt, ob er Freunde hat oder nur noch Stammkunden.

Thorsten Nagelschmidt hat mit »Arbeit« einen großen Gesellschaftsroman über all jene geschrieben, die nachts wach sind und ihren Job erledigen, während Studenten und Touristen feiern. Temporeich erzählt er von zwölf Stunden und stellt Fragen, die man beim dritten Bier gerne vergisst: Auf wessen Kosten verändert sich eine Stadt, die immer jung sein soll? Für wen bedeutet das noch Freiheit, und wer macht hier später eigentlich den ganzen Dreck weg?

Thorsten Nagelschmidt geboren 1976 im Münsterland, ist Autor, Musiker und Künstler. Er ist Sänger, Texter und Gitarrist der Band Muff Potter und veröffentlichte die Bücher »Wo die wilden Maden graben« (2007), »Was kostet die Welt« (2010) und »Drive-By Shots« (2015). Zuletzt ist von ihm der Roman »Der Abfall der Herzen« (2018) erschienen. Thorsten Nagelschmidt lebt in Berlin und veranstaltet dort die Lesereihe »Nagel mit Köpfen«.

EINLASS:
19:30
BEGINN:
20:15
ABEND–
KASSE:
18€
VORVER-
KAUF:
15€
TICKETS
HIER


– 2 Shows & nur 30 Tickets pro Show –
1. Vorstellung: 18:00
2. Vorstellung: 20:30
Einlass jeweils 30 Minuten vorher

———

„Mensch ärgere Dich“ die Soloshow des deutschsprachigen Meisters im Poetry Slam 2018!

Die Mutter von Jean-Philippe Kindler beschloss im Sommer 1996, ihren Sohn mitten in die Duisburger Realität hinein zu gebären – wozu solch zweifelhafte Entscheidungen führen? Zuerst einmal zu einem Aufwachsen in Düsseldorf, einem Studieren in Tübingen und schließlich zu einem Wohnhaft-Sein im Paris des Ruhrgebiets: in Bochum. Zugegeben, der geographische Werdegang Kindlers ist die scheiternde Geschichte auf dem Stapel der abgelehnten Romanmanuskripte. Sein künstlerischer Werdegang hingegen überzeugt in allem: Kindler ist der amtierende deutschsprachige Meister im Poetry Slam, NRW-Landesmeister und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis. Er ist einer der wenigen Künstler_innen, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Das Video zu seinem Text „Mindesthohn“ wurde im Internet über 500.000 mal geklickt und bezeugt eine Energie im Wort, die bereits verloren geglaubt schien.

Mit seinem neuen abendfüllenden Programm „Mensch ärgere Dich“ erhebt er auf irrwitzige und poetische Art und Weise die Stimme für jene Geschichten, die zu selten gehört werden. So geht es mal um soziale Ungerechtigkeit, und mal um seine Eltern, die gerne „Läuft bei dir“ sagen. Die Zuschauer_innen erwartet eine Mischung aus präziser Slam-Poetry, Sprechgesang, Comedy-Elementen und Kabarett. Der Titel des Programms verrät es bereits: Kindler denkt Gesellschaft spielerisch, seine eigene Verantwortung betonend, dass wir die Politik so gestalten müssen, dass sie Glück für alle ermöglicht. „Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an!

EINLASS:
19:30
BEGINN:
20:15
VORVER-
KAUF:
15€
TICKETS
HIER


— NUR 30 GÄSTE —
Verschoben vom 2.10.20. — Die damals erworbenen Karten wurden übertragen und sind für dieses Datum gütig.

–––

Die Lesen-für-Bier-Regeln sind einfach: Friedrich Herrmann und sein Bühnen-Gast lesen, was auch immer ihr mitbringt. Ob alte Liebesbriefe, die Menükarte eures Lieblingsdöners oder Sartre – eben Texte aller Art, seid kühn!

Nach jedem Vortrag entscheidet Ihr per Applausabstimmung, ob der Text oder die Performance besser war. Hat die Performance überzeugt, geht das Bier an die Lesenden auf der Bühne. War der Text besser, erhält der Besucher das Bier, der den Text zur Verfügung gestellt hat. Lesen für Bier ist abwechslungsreich, intim, witzig und in jeder Hinsicht eine grandiose Abendunterhaltung.

Mit:

FRIEDRICH HERMANN, wenn er nicht gerade den monatlichen Poetry Slam in der FRANZ MEHLHOSE moderiert, schreibt, performt und trinkt sich quer durch den deutschsprachigen Raum. Er war 3 Mal Gast und 6 Mal Host bei Lesen für Bier und liebt das Format heiß und innig.

TERESA REICHL aus Regensburg ist die Vorzeige-Slammerin der Stunde. Starke Performances treffen auf kompromisslose Texte und treffsicheres Gespür für Publikum und Bühne. Oben drauf gibts -Obacht! – bayerische Mundart zum Niederknien.

Credits für das Veranstaltungsformat gehen an das originale Lesen für Bier (c) by Lucas Fassnacht.

EINLASS:
20:00
BEGINN:
20:30
ABEND–
KASSE:
18€
VORVER-
KAUF:
15€
TICKETS
HIER


— Acoustic-Set —
Nur 30 Tickets

Drei junge Damen aus Irland, die Saoirse Duane, Karen Cowley und Caoimhe Barry heißen und sich im Bandnamen auf einen Lindwurm beziehen: Was liegt da näher, als an keltischen Traditionsfolk zu denken? Im Falle von Wyvern Lingo liegt man mit diesem Vorurteil runde 6000 bis 7000 Kilometer daneben, denn das Trio legt einen R’n’B hin, den man eher in Atlanta oder Kalifornien verorten würde. Poppig, seelenvoll, cool wo es sein muss und ekstatisch in den Hooks sind die Songs des selbstbetitelten Debütalbums, das im März erschienen ist.

Auch wenn die drei Frauen, die sich seit früher Jugend kennen, immer betonen, dass sie gerne Thin Lizzy, Led Zeppelin, Joni Mitchell, Fleetwood Mac, Fleet Foxes und Simon & Garfunkel hören – die wahren Vorbilder liegen doch deutlich und ohne Übertreibung bei Destiny’s Child oder TLC, denn der ausgefuchste und wohlarrangierte Harmoniegesang ist vom Feinsten und ihr Sound muss keine Vergleiche mit amerikanischen Superstars scheuen. Die drei Freundinnen aus Schulzeiten schrecken dabei trotz des groovigen Charakters der Musik nicht vor ernsthaften politischen Themen zurück.

In ihren Zwanzigern haben Wyvern Lingo genug Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gesammelt, dass sie jetzt wissen, wie man große Songs schreibt und gesellschaftliche oder sehr persönliche Erfahrungen in tolle Texte packt. Bereits im Frühjahr haben Wyvern Lingo auf einer ersten Tour unsere Clubs in Tanzhallen verwandelt, beim Reeperbahn Festival haben sie im September einen der gefeiertesten Auftritte hingelegt, zwischendurch hat sie die legendäre Grace Jones eingeladen, bei ihrer Dublin-Show das Vorprogramm zu bestreiten.

“These songs are a collection of experiences both separate and shared. Experiences that shape how we view the world, and how we’ve come to terms with the way our lives have unfolded.” – Wyvern Lingo

EINLASS:
18:30
BEGINN:
19:00
ABEND–
KASSE:
Kostenlos
VORVER-
KAUF:
RSVP


Die Globale-Filmreihe präsentiert:

THE VALLEY
von Nuno Escudeiro und Moritz Bonatti / 76 min. / 2019

An der Grenze zu Italien kommen fast täglich Geflüchtete über das Gebirge im Roya-Tal an, um in Frankreich Asyl zu ersuchen. Der Staat kommt mit den Asylanträgen kaum hinterher. Behörden stellen sich systematisch quer, sodass Einheimische die Eigeninitiave ergeifen, um den ankommenden Menschen Unterkunft, Nahrung und Rechtsberatung zur Verfügung zu stellen. Dabei geraten sie selbst ins Visier der Polizei.

In Kooperation mit dem Flüchtlingsrat Thüringen e.V. in Erfurt

EINLASS:
19:00
BEGINN:
18:00
ABEND–
KASSE:
15€
VORVER-
KAUF:
12€
TICKETS
HIER


– 2 Shows & nur 30 Tickets pro Show –
1. Vorstellung: 18:00
2. Vorstellung: 20:30 (AUSVERKAUFT – evtl. Restkarten an der Abendkasse)
Einlass jeweils 30 Minuten vorher
___
RAMM TAMM TILDA

“Nix Band – Wir sind ‘ne Bande!” Für uns ist ‘Bühne’ zu quadratisch, das Wort ‘Publikum’ zu statisch. Wenn wir Musik spielen, dann nicht VOR, sondern MIT Menschen. Menschen, froh im Sinn, bunt in der Seele, offen in Herz und Geist bei einem geteilten Augenblick der KOLLEKTIVEN UNVERNÜNFTIGKEIT. Bildet Banden! Macht etwas zusammen! Findet den gemeinsamen Puls! Aus WIR und IHR wird UNS!”

Mit diesem Statement spielen sich RammTammTilda seit Mai 2018 in die Herzen all jener, die das pochende Ding offen am richtigen Fleck tragen. Wer die vier Jungs schonmal live gesehen hat, kennt ihre unbändige Spielfreude, die sich nicht nur in ihren Gesichtern ablesen lässt, sondern auch daran, dass sie nicht mehr aufhören zu spielen, wenn sie keiner stoppt.

Am Anfang war ein Handschlag, den sich Eno und Lukas im Dezember 2017 darauf gaben, gemeinsam das Buskers Festival 2018 in Braunschweig zu spielen, Da sich ihre bisherigen Projekte gerade im Pausenmodus befanden oder kurz vor der Auflösung standen. Fast zeitgleich lernte Eno bei einer Session in Erfurt Johannes und Chris kennen, die sich nicht lange bitten lieflen, in das Projekt mit einzusteigen.
Das Konzept war von Anfang an klar: “Musik, die überall und zur Not auch ohne Strom funktioniert”. So wurde nach EINER kurzen Outdoor-Probe die Strafle sowohl Bühne als auch Proberaum für RammTammTilda und ihr stetig wachsendes Repertoire. Etliche selbstorganisierte Sessions später wurden auch Veranstalter auf die skurilen Bordsteinpoeten mit den deutschen Uptempo-Nummern aufmerksam. Kaum verwunderlich also, dass RammTammTilda nach wenigen Monaten auf mehr als 100 Konzerte und Sessions, ein live Demo und ein paar wirklich sehenswerte Videos zurückblicken können.
Durch das Festival “Buskers Braunschweig” enstand eine enge Zusammenarbeit mit Marten Berger (www.SoundsLikeVanSpirit.eu). In 2019 wird RammTammTilda daraus hervorgehend auf Martens Sampler (Pavement Melodies) sowie in der dazugehˆrigen Videodokumentation erscheinen. Für 2020 kündigte die Bande ihr Debutalbum an.

Es ist noch nicht klar, wohin die Reise der Bande mi dem 2/4tel Streichquartett gehen wird. Eines ist jedoch sicher – RammTammTilda machen weiter das, wofür dieses pochende Ding in ihrer Brust so laut schlägt, dass es alle sofort ansteckt:
“Zwei Schritte vorwärts und keinen zurück. Fuflgängerzonenmusik.”


DER KATZE & DIE HUND

Als vagabundierendes Straßenmusik-Trio gestartet, haben sich „der Katze & die Hund“ aus Leipzig, Berlin, Karlsruhe und Stuttgart nach und nach in ein sechsköpfiges Bordsteinkantenorchester verwandelt, das sich in den bunten Lichtern von Clubs und Open-Airs genauso zuhause fühlt wie vorm Karstadt um die Ecke.

Im Gepäck haben sie jede Menge Instrumente wie Geige, Kontrabass, Gitarre, Glockenspiel, Akkordeon, ein kleines Kinderkeyboard und ein Reiseschlagzeug. Vermengt mit mehrstimmigem Gesang und dem staubigen Charme der Fußgängerzonen von Hamburg bis Konstanz, zaubern sie eine herzerfrischend tanzbare Mischung aus Gipsy-Jazz ohne Jazz, Ska ohne Bläser und allerlei Buntem mit Glitzer.

Die deutschen Texte der Lieder erzählen in lächelnder Leichtigkeit von verschrobenen, traurigen und sehnsüchtigen Geschichten. Es geht um Banküberfälle, um Füchse und um nächtliche Ausflüge mit dem Moped ins Prager Nationaltheater. Selbst erlebt, aufmerksam beobachtet oder frei erfunden. Völlig egal… Hauptsache wir sind dabei!

___
Verlegt vom 3.4.2020. Die Tickets vom ursprünglichen Termin behalten ihre Gültigkeit.

EINLASS:
17:30
BEGINN:
18:00
ABEND–
KASSE:
18€
VORVER-
KAUF:
15€
TICKETS
HIER


– 2 Shows & nur 30 Tickets pro Show –
1. Vorstellung: 18:00
2. Vorstellung: 20:30
Einlass jeweils 30 Minuten vorher


___
Das Pulsar Trio kreiert einen überwältigenden, einmaligen Sound: spielfreudig und energiegeladen, mit originären und elektronischen Instrumenten, tiefgründigen Momenten und euphorischen Steigerungen. Keine andere Band bringt dermaßen mitreißend eine hypnotische indische Sitar, lebendige Klavier- und Keyboard-Motive und ansteckende Drum-Grooves zusammen. Das global denkende Trio vereint strahlende Melodien und sensibel-emotionale Passagen, atmosphärische Sounds und emotionalen Tiefgang, Anklänge an Filmmusik und Erinnerungen an aufputschende Break- und House-Beats.

Vor 13 Jahren gegründet, feierte das Pulsar Trio unlängst sein 500. Konzert in Originalbesetzung. Dieses eindrucksvolle Jubiläum ist Anlass für ein (Ende 2021 erscheinendes) Album und eine weitere internationale Tournee, die von Potsdam über El-Kef bis Katmandu führt. Schon in den vergangenen Jahren war die Band erfolgreich rund um die Welt unterwegs. Sie triumphierte auf der Bühne des berühmten britischen Glastonbury-Festivals, versetzte das kultige Fusion-Festival in Trance und begeistern beim psychedelischen Burg Herzberg-Festival.

Die mal leichtfüßige, mal intensive Musik berauscht Publikum und Medien. Die Badische Zeitung beschrieb einen Auftritt des Trios als „einzigartiges und erstklassiges Konzerterlebnis“, die Potsdamer Neue Nachrichten stellten fest: „…schon nach wenigen Augenblicken entsteht da eine Faszination, der man sich nur schwer wieder entziehen kann.“ Zuschauer*innen bedanken sich nach Auftritten des Trios für „ein atemberaubendes Konzert“, sprechen von Magie, Leidenschaft und einem „anderen Universum“. Mit untrüglichem Gespür für griffige Melodien und grandiose Spannungsbögen entwickelt das Pulsar Trio eine unverwechselbare, dynamische Global-Pop-Groove-Fusion, die allen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

EINLASS:
17:30
BEGINN:
18:00
ABEND–
KASSE:
18€
VORVER-
KAUF:
15€
TICKETS
HIER


— Nur 30 Gäste pro Vorstellung —
1. Show: 18:00
2. Show: 20:30
Einlass jeweils 30 Minuten vorher
___
Präsentiert von Musikexpress, ByteFM, Musikblog & Diffus

Nach ihrem sehr erfolgreichen Solo-Debüt im Jahr 2019 hatte Charlotte Brandi jede Menge Pläne wie es weiter geht – und dann kam Corona. Und jetzt wird erstmal alles anders. Mit WIND erscheint nun erstmals Charlotte Brandi auf deutsch und für den Aufschlag hat sie sich keinen geringeren als Dirk von Lowtzow (Tocotronic) ins Boot geholt, der begeistert einwilligt, Brandis betörendem Text seine unverwechselbare Stimme zu leihen. WIND ist eine verträumte Hymne über das menschliche Dasein. “Was hab ich davon ein Mensch zu sein?“. Charlotte Brandi träumt sich in eine magische Welt hinein, in der der Mensch seine Gestalt einfach wechseln kann. Gerade in diesen Zeiten eine äußerst tröstende Vorstellung.

Im Corona-Lockdown beginnt Brandi in ihrer Wohnung in Berlin – auf Deutsch für ihre Musik zu texten. Dabei kann sie auf jahrelanges Dichten von Lyrik und eine gewisse Liebe zu deutschem HipHop zurückgreifen.

Wie ein unbemerkt gereifter Apfel fällt Brandi also die Entscheidung, einige ihrer Gedichte zu vertonen, nun in den Schoß. „Das macht unheimlichen Spaß, weil es eine mir früher nicht bekannte Kraft hat, auf seiner Muttersprache zu texten“, beschreibt Brandi das Öffnen der Tür zu diesem Neuland.

Nach einer musikalisch umtriebigen Jugend und bei zwei Musikern als Eltern, bekommt Charlotte Brandi am Landestheater Tübingen 2008 ihr erstes musikalisches Engagement. In der baden- württembergischen Universitätsstadt gründet sie auch das erfolgreiche Indie-Pop-Duo „Me and My Drummer“, das 2012 und 2016 mit „The Hawk The Beak The Prey“ und „Love Is A Fridge“ zwei hochgelobte Alben veröffentlicht. Brandi komponiert, spielt Gitarre und Keyboard und verleiht der Band mit ihrer unverkennbaren Stimme einen ganz eigenen Sound. Nach ca. 300 Konzerte in ganz Europa, darunter Städte wie Reykjavik, Paris, London und Amsterdam, trennt sich die Band 2018.

Charlotte Brandis bereits parallel geschriebenes Solo-Album „The Magician“ erscheint Anfang 2019. Die Multiinstrumentalistin erweist sich hier erneut als  großartige Singer/Songwriterin und Storytellerin. Ihren ersten eigenen Aufnahmen erreichen sofort internationales Format.

Mit WIND schlägt Charlotte Brandi nun ein überraschendes neues Kapitel auf.

EINLASS:
19:00
BEGINN:
20:00
ABEND–
KASSE:
15€
VORVER-
KAUF:
12€
TICKETS
HIER


“Eine Frau, die gerade dabei ist, eine der ganz, ganz Großen zu werden”
— rbb Fernsehen, zibb

„Diese junge Frau hat Pop auf eine neue Ebene gehoben […] Eine melancholische Indieträumerei mit Klangexperimenten. Sehr gelungen“
— MDR Kultur

CATTs Sommer beginnt mystisch. Sie lädt ein zum nächtlichen Tanz, lässt Klavier und beschwingte Percussion den Weg zu einer alten Weide im dunklen Garten beleuchten. Verspielt und überraschend szenisch bebildert die Multiinstrumentalistin ihre Vision einer zeitlosen Nachtidylle.

CATT wächst in einem Drei-Häuser-Dorf in einem musikalischen Umfeld auf, das vor allem ihren klassischen Zugang zur Musik fördert. Ihre ersten Erfahrungen sammelt sie im Posaunenchor der Kirchengemeinde, spielt und singt, bevor sie sprechen kann. Pop und Jazz bringt sie sich selbst auf diversen Instrumenten bei.
2014 wagt sie den Sprung ins kalte Wasser und zieht nach Berlin, um Musik zu machen und Musikproduktion zu studieren. Bereits nach kurzer Zeit wird sie als Musikerin und Songwriterin von verschiedensten Künstlern engagiert. Sie arbeitet mit Judith Holofernes, Sarah Connor, Niels Frevert, Kat Frankie, Balbina, dem Filmorchester Babelsberg und vielen weiteren zusammen. Mit ihrem ersten Song „Moon“ entschließt sich die damals 23-jährige Multiinstrumentalistin, ihre eigene Musik unter dem Namen CATT selbst zu veröffentlichen.

Erste Reaktionen folgen prompt, Kat Frankie, Xavi und später Niels Frevert nehmen sie als Support mit auf Tour, Anfang 2019 findet sie sich mit Listenrecords zusammen, wo im Juni 2019 die EP „Moon“ erscheint.
Im Frühjahr 2021 spielt CATT die Ersatzkonzerte für ihre – corona-bedingt verschobene – erste eigene Tour in diesem Mai. Das Besondere an ihren Live-Auftritten: Wie CATT mühelos zwischen den Instrumenten wechselt, Loop über Loop schichtet und über allem ihre schwerelose Stimme tanzen lässt.

EINLASS:
17:00
BEGINN:
18:00
ABEND–
KASSE:
15€
VORVER-
KAUF:
12€
TICKETS
HIER


––– Verschoben vom 8.10.2020 –––
Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

– 2 Shows & nur 30 Tickets pro Show –
1. Vorstellung: 18:00
2. Vorstellung: 20:30
Einlass jeweils 30 Minuten vorher

“Andere Kinder haben auch schöne Eltern”

– aber Sebastians sind die besten. Die besten, die er je hatte. Deswegen telefoniert er sehr häufig mit ihnen. Die Telefonate schreibt er mit und liest sie dann auf Bühnen vor. Das hat sich als guter Therapieansatz erwiesen. Auch fürs Publikum. Aber nicht nur das: Sebastian ist viel unterwegs und erzählt von den Abgründen, die einem im Regionalexpress erwarten, den lustigsten Beleidigungen im Straßenverkehr und der unendlichen Weisheit eines Berliner Busfahrers. Außerdem übersetzt er die schönsten Hits der 80er, 90er und von heute. Damit die Welt endlich erfährt, wie Britney Spears auf deutsch klingt und Udo Jürgens auf chinesisch.

Sebastian Vater bittet um zahlreiches Erscheinen bei den Shows, damit er endlich die Unterstützung für seinen Sohn einstellen kann. “Meine Mutter ruft aus meiner Heimatstadt Freiburg an”, so beginnt jede Folge von Sebastian Lehmanns Radiocomedy “Elternzeit”, die auf SWR3 und rbb radioeins läuft. Er ist Mitglied der größten Lesebühne Deutschlands, der Lesedüne, und hat zahlreiche Bücher geschrieben.
Zuletzt erschienen “Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück – Telefonate mit meinen Eltern”
(Goldmann) und sein Roman “Parallel leben” (Voland & Quist).

EINLASS:
19:00
BEGINN:
20:00
ABEND–
KASSE:
23€
VORVER-
KAUF:
18€
TICKETS
HIER
“A beautiful blend of groovy dub with uplifting horns and soulful vocals”
– The Guardian
“A bombastic salvo of jive-inducing sonic influences. Undeniably infectious.”
– NARC

Die zehn-köpfige Band NUBIYAN TWIST aus Leeds/London ist ein Melting Pot aus Groove-getriebener Musik der ganzen Welt (afrikanischem High-Life, jamaikanischer Sound-System-Culture, brasilianischem Samba), gepaart mit Hip-Hop Vibe und jazz-inspirierter Improvisation. Bestehend aus diversen Musikern und DJs, sowie Sängerin Cherise Adams-Burnett, bestrebt die Gruppe eine künstlerische und soziale Einheit zwischen verschiedenen Kulturen und Musikstilen – so finden sich in ihren Einflüssen Künstler wir Fela Kuti, King Tubby, J Dilla und Herbie Hancock. Nicht nur bei einer Mehlhose-Show vor einigen Jahren, sondern auch auf dem Fusion Festival, bei Shows mit De La Soul, Hot 8 Brass Band, Quantic oder Robert Glasper hinterließen sie eine ekstatisch tanzende Meute.

Finn Booth – Drums
Luke Wynter – Bass
Tom Excell – Guitar
Pilo Adami – Percussion
Oli Cadman – Keys
Jonny Enser – Trumpet
Nick Richards – Alto Sax
Denis Scully – Tenor Sax
Joe Henwood – Baritone Sax
Cherise Adams-Burnett – Vocals 

EINLASS:
19:00
BEGINN:
20:00
ABEND–
KASSE:
20€
VORVER-
KAUF:
17€
TICKETS
HIER

Der Termin wurde vom 19.6.2020 verschoben.
___
“Eine der besten Afrojazzbands der Welt kommt aus Kopenhagen!”
PRESSE
“Eine der besten Afrojazzbands der Welt kommt aus Kopenhagen!”
“Authentizität ist eben eine Frage der Haltung, nicht der Herkunft”
“This just put’s a big big smile in your face!!”

Die Tour wird präsentiert von Jazzthetik, Folker, Soultrain Online, ByteFM & wasgehtapp.de„Tropismus“ beschreibt eine „durch äußere Reize verursachte Bewegung von Teilen festgewachsener Pflanzen oder festsitzender Tiere auf die Reizquelle hin oder von dort weg“.

Dem Chemo-, Foto-, und Geotropismus stellen The KutiMangoes den Afrotropismus zur Seite: inspiriert von westafrikanischer Bambara-Tradition und dem Groove des Mali-Blues entwickeln die Musiker auf der Grundlage des Jazz und ihrer nordischen, gerne mit einem Schuss Melancholie ausgestatteten Kompositionen eine eigene, global verbundene Musik, die eine Weiterentwicklung des satten, beinahe orchestralen Bläsersounds Band darstellt.

Er spielt mit feinen Synthesizern, Soundkollagen und elektronischen Effekten, ohne den Blick auf treibende Grooves, schwelgende Melodien, dichte Atmosphäre und nicht zuletzt die exzellente künstlerische Technik der sechs Musiker zu verlieren.

Auf ihren Livekonzerten führt das des Öfteren zu wilden Tanzeinlagen des Publikums, das zwischendurch aber immer wieder Ruhe findet in gemäldeartigen, sonnenauf- und untergangsartigen Songs mit wunderbaren Melodien, filigraner Percussion und fast gehauchten Saxophonpassagen.

2013 erschienen einige Jazzmusiker auf der Kopenhagener Bildfläche, deren Ideengeber sich zum Ziel gesetzt hatten, die Faszination westafrikanischer Musik in der Tradition des grossen Fela Kuti mit der des unnachahmlichen Bassisten Charles Mingus zu verbinden; musikalisch wie auch namentlich waren damit The KutiMangoes geboren.

Schnell mischten sie zunächst die dänischen Clubs gehörig auf, ihre LP „afro fire“ wurde 2014 sogleich Dänischer Grammy Gewinner für das Best World Music Album und der in einschlägigen Radiosendern rotierende Titel “afro fire” zum Best World Music Track. Weiter gab es Nominierungen für die Best Compostitions und das Best Alternative Jazz Album.

Es folgten Festivaleinladungen selbst nach Afrika, Süd-Korea und China, eine erste Deutschland – Tour im Rahmen der Konzertreihe FANTASTISCHE MUSIK, Reeperbahnfestival, Afrika-Festival, Roskilde Festival u.v.a. sowie ausgiebige Touren. Im November 2016 folgte einer lang andauernde Tour zur euphorisch besprochenen 2. LP “made in afrika” weitere Festivals in Frankreich, Spanien, Österreich, Deutschland, Polen u.a.

Die Kooperation mit dem Sänger und Tänzer Patrik Kabré aus Burkina Faso beim ersten Album führte dazu, das zweite Album eben dort einzuspielen. Eigene sowie uralte afrikanische Kompositionen flossen ineinander und ließen bei aller Respektbekundung für die afrikanischen Wurzeln ihres Ansinnens etwas Neues entstehen.

BESETZUNG
• Gustav Rasmussen (trb/gtr)
• Michael Blicher (sax)
• Aske Drasbæk (sax)
• Johannes Buhl (keys)
• Casper Mikkelsen (drums)
• Magnus Jochumsen (perc)

BEGINN:
Mo
10:00

ENDE:
Sa
15:00

Montag 2.- Samstag 7. August.

Habt ihr Lust eine Woche unter Anleitung von erfahrenen Musikpädagogen eure eigenen Songs zu komponieren?
FRANZ MEHLHOSE ruft alle musikbegeisterten Schulkinder (ca. 6-13 Jahre) auf, am FERIEN BAND PROJEKT mitzuwirken – dabei spielt Erfahrung keine Rolle. In kleinen Gruppen könnt ihr gemeinsam den Spaß am Musizieren entdecken! Die Workshop-Woche findet in Proberäumen des MUSIKWERKs 2×2 Stunden pro Tag unter Anleitung von renommierten Musik-Schaffenden statt. Am Ende tretet ihr mit eurer Band bei FRANZ MEHLHOSE vor euren Fans auf.

Schon die ersten vier ausgebuchten FERIEN BAND PROJEKTE waren große Erfolge. Zum Abschlusskonzert präsentierten die Kinder selbst komponierte Lieder, hinterließen ein tosendes Publikum und gaben – auf Grund der großen Nachfrage – Autogramme.

Das Projekt wurde 2017 von der Initiative Musik und dem Bundes-Kulturministerium mit der Auszeichnung für “Bestes Artist Development” bedacht.

—————
Das Anmeldeformular könnt ihr HIER herunterladen und uns entweder per Mail oder ausgedruckt im Café zukommen lassen.

EINLASS:
19:00
BEGINN:
20:00
VORVER-
KAUF:
16€
TICKETS
HIER


Verschoben vom 27.10.2020

Fernab der urbanen Zentren finden die Brüder Jakob und Matti Bruckner wahrhaftige Pop-Momente von mitreißender Brillanz und Tiefe.

Mit ihrer neuen Single „Ein Jahr“ verlegen die Brüder Matti und Jakob Bruckner kurzerhand den Afrobeat von Leuten wie Paul Simon oder Vampire Weekend ins östliche Bayern und auch das aufgekratzte „Tischtennistage“ ist Highlife in Regensburg. Dann wieder denkt man kurz an Thees Uhlmann oder Bilderbuch und bald wird einem klar: Diese absolut spezielle, gleichzeitig maximal eingängige Musik hätte natürlich nirgendwo anders entstehen können als genau unter diesen biografischen und geografischen Vorzeichen.

Matti und Jakob wuchsen als zwei von insgesamt fünf Geschwistern in einer überaus musikalischen Familie auf. Der Vater leitete diverse Chöre und auch die musikalische Früherziehung seiner Kinder, vor der Tür lag der Chiemsee. Es war eine Idylle, die aus heutiger Sicht vor allem von zwei musikalischen Erinnerungen dominiert wird: „Ich weiß noch genau, wie wir im Musikkeller meines Vaters zu Beatles-Platten und Mozartinterpretationen von Clara Schumann im Kreis gelaufen sind“, sagt Jakob Bruckner.

Nach der Schule geht Jakob nach Regensburg: Sport Lehramt studieren, erst mal was Vernünftiges machen. Eigentlich ist aber schon damals klar, dass ihm nichts so wichtig ist wie die Musik. Seine Teenagerjahre hat er ebenso wie Bruder Matti in zahlreichen Bands und auf allen möglichen Bühnen verbracht. Nun ist er erst mal auf sich alleine gestellt – bis sein Bruder Matti ebenfalls nach Regensburg kommt: Was so lange vor ihren Füßen lag, nämlich ihre Talente einfach zu kombinieren, erweist sich nun als ideale Lösung. Matti ist der technisch begabte, der im Proberaum Jakobs gewaltigen Input an Texten und Melodien kanalisiert.

Die vier Songs ihrer „Sprungturm EP“ belegen, wie gut diese Arbeitsweise funktioniert. Insgesamt 30 Songs haben Bruckner in den vergangenen zwölf Monaten geschrieben. Vier von ihnen wurden nun gemeinsam mit dem Produzenten Jens Schneider aufgenommen und erscheinen über die kommenden Monate verteilt als Singles, bevor sie schließlich zur „Sprungturm EP“ gebündelt werden. Ein Song für jede Jahreszeit, zu jedem von ihnen gibt es ein Video zu einer sogenannten Sprungturm-Session, gedreht am See der Kindertage, nur 10 Fahrradminuten vom Elternhaus entfernt.

Bruckner sind wie ein Bad in Euphorie, eine Fahrt mit den besten Freunden im VW-Bus an die französische Atlantikküste, der letzte Sommertag, bevor die Tage kälter werden: sie zelebrieren die Kraft des Augenblicks. Und das ist schließlich alles, was sicher ist im Leben.

___
Das Konzert wurde vom 27.10.2020 verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Café

CAFÉ – ÖFFNUNGSZEITEN:
DI – FR: 15–21 Uhr
SA: 13–21 Uhr
SO: 13–19 Uhr

Unser Café

©Anja Feßer

Rote Samtvorhänge und vier Meter hohe Decken sorgen für eine gemütliche, einladende Atmosphäre zum Arbeiten, Lesen, Genießen oder Träumen. Bei unserem Kaffee achten wir auf aromatische Bohnen – kräftig für den Espresso und samtig-mild für den Caffè Crema. Auch sonst legen wir großen Wert auf qualitativ hochwertige, sowie möglichst regionale Produkte, wollen aber stets die Preise nachvollziehbar, kontinuierlich und unkompliziert halten. Außerdem gibt es täglich eine Auswahl an hausgemachten Kuchen und warmen Speisen.

©Anja FeßerFür kleine Familien-, Gruppen-, Firmenfeiern oder Gäste mit Kinderwagen eignen sich unser geräumiges Café bestens. Für Tisch-Reservierungen erreichen Sie uns unkompliziert per Telefon.

Wir backen unsere Kuchen selbst. Das Angebot reicht von Preiselbeer-Sahne-Torte mit Eierlikör, über Lavendel-, Frischkäse-Pistazie-, bis hin zu veganem Schoko-Walnuss-Kuchen. Dabei berücksichtigen wir immer Varianten für Allergiker jeglicher Art.

Unser idyllischer Biergarten ist über die Sommer-Monate reich begrünt. An heißen Tagen findet man hier ein schattiges Plätzchen mit einem Trampolin für Kinder und der nötigen Ruhe, fernab vom Straßenlärm der Stadt.

Jeden Mittwoch gibt es bei FRANZ MEHLHOSE hausgemachte Burger mit handgebackenen Brötchen, viel frischem Salat, leckeren Soßen und Extras für jeden Geschmack. Dazu: selbstgemachte Pommes. Die Patties gibt es wahlweise mit 180g 100% Rind, 200g 100% Angus-Rind, Kidney-Cheddar-Pattie oder Aubergine. Zum BURGER-MITTWOCH entscheidet jeder per Karte zum Ankreuzen selbst, was drauf kommt und was nicht. Für gewöhnlich haben wir Mittwochs länger geöffnet. Neun Uhr betrifft hier nur den Küchenschluss. Reservierungen per Telefon oder Facebook-Nachricht sind ratsam. Der BURGER-MITTWOCH ist regelmäßig ausgebucht.

Ein Übersicht über unsere Getränke und Speisen, könnt ihr euch hier verschaffen.