Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Tiflis Transit & John Moods

5. Februar 2022 / 20:00 - 22:00

15€


TIFLIS TRANSIT

„Nostalgisch gehaltener, herrlich melodischer Pop mit Soul-Funk-Charme”
– Lie In The Sound

Das Band-Kollektiv aus Wuppertal, Hannover und Berlin eine mit seiner Debut-EP vier Songs geschaffen, die fast alles können; die es schaffen, jedem und jeder in Strophe 1 das Herz zu brechen, nur damit es im Refrain wieder heilen kann. Songs, an deren Ende man an nichts mehr glaubt, aber irgendwie doch an mehr als zuvor. So als würde man sich dunkel an einen Alptraum erinnern, den man vor zwei Wochen hatte. Definitiv mit Kloß im Hals, aber ohne Angst, sogar mit sehr viel Wohlgefühl.

Trotzdem gibt das Band-Kollektiv um Sänger und Pianisten Fabian Till, Niklas (Bass), Jenny (Schlagzeug, back voc) und Birk (Gitarre, back voc, Prod.) dem Zuhörer immer auch mit: In der unmittelbaren Umgebung gibt es genauso ja auch und vor allem das Schöne, Ungesehene, auf das man seinen Blick richten sollte. Und das können sie dann auch selbst mit einer dezenten Funk-Attitüde.

„Vom Gehörgang ins Herz und dann zurück zum Verstand – so bewegend kann Musik aus Deutschland klingen“ – E1nen hab ich noch


JOHN MOODS

Nach vielen Jahren in der Band Fenster (welche bisher vier LPs und den Film Emocean veröffentlichten) nahm Jonathan Jarzyna den Namen John Moods für sein Soloprojekt an und veröffentlichte 2018 sein Debütalbum The Essential John Moods bei Mansions and Millions. Jetzt, nachdem er seine ersten Solo- Touren abgeschlossen hat, kehrt er mit So Sweet So Nice zurück, welches aufgeteilt in zwei EPs veröffentlicht wird: So Sweet erscheint am 16. April und So Nice am 6. August. Dieses Diptychon wird schließlich in einer Vinyl-LP kulminieren, die am 6. August im physischen Format erscheinen wird.

Wenn The Essential John Moods der Soundtrack zu einer sommerlichen Rucksackreise war, so wirkt der Nachfolger wie die triumphale Heimkehr. Wo das Vorgängeralbum noch verträumt und entrückt wirkte, ist So Sweet So Nice heiter und zentriert, mit federnden Grooves, die das Grübeln über die Sterblichkeit in ein ausgelassenes Fest verwandeln.

Details

Datum:
5. Februar 2022
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
15€
Veranstaltungskategorie:

Kommentare sind geschlossen.